Dampferzeuger

Dampferzeuger

Im Bereich der konventionellen Dampferzeuger gibt es vielfältige Gründe und Anforderungen für eine unabhängige und ganzheitliche Betrachtung des Kesselkonzeptes. Ganz gleich, ob es sich um einen Neubau oder einen bestehenden Kessel handelt, Steinmüller Engineering ist in der Lage, mit seiner Fachkompetenz und den langjährig erprobten, hauseigenen Berechnungstools den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden.

 

Die Motivation für eine neutrale Analyse und Bewertung beruht häufig auf den folgenden Aspekten:

 

  • Überprüfung des Kesselkonzepts eines Neubauprojekts
  • Leistungserhöhung
  • Wirkungsgradsteigerung
  • Erhöhung der Verfügbarkeit
  • Feuerungsumbau
  • Einfluss des Brennstoffbands
  • Verbesserung des Teillastverhaltens
  • Erweiterung der Flexibilität (z. B. Mitverbrennung von anderen Brennstoffen)
  • Anpassung an S(N)CR Nachrüstungen
  • Verkürzung von Anfahrzeiten

Von der thermodynamischen Berechnung bis hin zur Druckteilauslegung und –Optimierung inkl. Engineering-Leistungen für Komponenten wie Rußbläser, Mühlen, Luvo, etc. können wir unsere Kunden kompetent beraten. Als Beispiele seien hier genannt:

 

  • Modifikation am Druckteil (Ergänzung oder Austausch von Heizflächen)
  • Ergänzung von Rußbläsern
  • Optimierung der Trommeleinbauten (verbesserte Dampfqualität)
  • Wasser- oder rauchgasseitiger Eco-Bypass
  • Anfahrschaltungen

 

Weitere ingenieurtechnische Dienstleistungen wie

 

  • Kesselbilanzierung
  • Wasserumlaufrechnung
  • Druckverlustberechnungen
  • Konzept-/Basic-/Detailengineering
  • Machbarkeitsstudien
  • Fehleranalysen
  • Kostenoptimierung

 

runden unser Portfolio ab und machen Steinmüller Engineering zu einem verlässlichen Partner für die Optimierung und Ertüchtigung Ihrer Anlagen.


Utility Boiler

Komplexe und hochmoderne Kesselauslegungen erfordern ein breit gefächertes und fundiertes Fachwissen mit jahrzehntelanger Erfahrung. All diese Voraussetzungen bringen unsere Ingenieure und Techniker aufgrund ihrer Ausbildung und Historie mit.

 

Unabhängig vom Kesseltyp oder eingesetztem Brennstoff sind wir bei Steinmüller Engineering GmbH in der Lage, komplexe Anforderungen und Aufgabenstellungen zu lösen und eine kundenorientierte und marktgerechte Lösung anzubieten.

 

Bereits durch die vielfältigsten Projekte im Bereich der konventionellen Dampferzeugertechnik konnten wir unsere Leistungsfähigkeit von der Erstellung von Machbarkeitsstudien bis hin zum Detail Engineering unter Beweis stellen. Fordern Sie uns!


CFB Boiler

Die aktuell verfügbare Technologie zu Zirkulierenden Wirbelschichtfeuerungen (ZWSF) bei Steinmüller Engineering basiert auf dem Wissen und der Erfahrung früherer Mitarbeiter der ehemaligen L. & C. Steinmüller GmbH, kombiniert mit den neuesten Entwicklungen der heutigen Steinmüller Engineering GmbH.

 

Nach der Gründung begann Steinmüller Engineering mit der Weiterentwicklung dieser ZWSF auf Grundlage der Erfahrung ihrer Mitarbeiter. Es wurden diverse Marktstudien, Basic Engineering und Detailkonstruktionen für ZWSF-Kessel bis 250 MWel ausgeführt.

 

Unsere Engineering-Leistungen betreffen die Wirbelschichtbrennkammer ebenso wie den Wasser-/Dampfkreislauf, die Druckteilauslegung, die Brennstoffförderung und die Entaschung.

Komponenten für Chemische Anlagen

Komponenten für Chemische Anlagen

Als Betreiber von Chemieanlagen arbeiten Sie seit vielen Jahren mit Prozesskomponenten. Möglicherweise hat die frühere Firma L.&C. Steinmüller GmbH (LCS) auch einen Ihrer Apparate für Prozessdampferzeugung geliefert. Während dieser Zeit gab es sicherlich vielfältige Überlegungen zur Reparatur, Modernisierung, Aufrüstung oder zum Ersatz der vorhandenen Apparate, um den technischen Herausforderungen oder den wechselnden Marktbedingungen gerecht zu werden.

 

Steinmüller Engineering GmbH (SE), eine IHI Group Company, ist, wie im Folgenden beschrieben, bestens aufgestellt, um Sie in diesem Produktbereich zu unterstützen:

 

  • SE ist der alleinige Eigentümer der Referenzrechte der vormals von LCS gebauten Komponenten für Chemieanlagen, namentlich:
    • Wärmerückgewinnungssysteme für katalytische NH3-Verbrennung
    • Prozessgaskühler nachgeschaltet dem Sekundärreformer von Ammoniak-, Methanol- und Wasserstoffanlagen
    • Komponenten für Vergasungsanlagen (Gas, Öl und Raffinerierückstände)
  • SE beschäftigt eine Vielzahl von LCS-Fachingenieuren aus dem Bereich Komponenten für Chemieanlagen.
  • Daher ist SE in diesem Produktbereich äußerst erfolgreich und konnte zahlreiche Projekte realisieren. Darunter sind folgende Aufträge hervorzuheben:
    • Ersatz eines Reaktors / Abhitzekessels (121 t/h Dampf) für katalytische HCN-Synthese, Rhodia/Butachimie in Chalampé, Frankreich
    • Modernisierung eines Reaktors / Abhitzekessels (45 t/h Dampf) für katalytische NO-Synthese, Kemira GroHow Ltd., Großbritannien
    • Lieferung eines Prozessgaskühlers (100 t/h Dampf) nachgeschaltet dem Sekundärreformer in einer NH3-Anlage, Yara Trinidad Ltd., Trinidad & Tobago

 

Aufgrund unserer jahrzehntelangen Erfahrung in diesem Bereich stehen wir unseren Kunden, ob Anlagenbauer oder –betreiber, selbstverständlich auch für Neubrauprojekte mit unserem breiten Fachwissen für Engineering oder Lieferung zur Verfügung.

Ansprechpartner

Torsten Klose

Department Manager Proposals Steam Generation
Telefon +49 2261 78950538
Schreiben Sie eine E-Mail

STAMMSITZ

Steinmüller Engineering GmbH
IHI Group Company
Fabrikstraße 5
51643 Gummersbach / Germany

 

T +49 (0)2261 78950-0
F +49 (0)2261 78950-199
info@steinmueller.com