Quecksilberabscheidung

Auszug der Referenzliste

Beschreibung Kunde
Messung der Quecksilberkonzentration im Rauchgasstrom vor Wäscher DE21, 300 MWel, Steinkohle, HKW Tiefstack, Deutschland Gasnetz Hamburg GmbH, Hamburg www.gasnetz-hamburg.de
Messung der Quecksilberkonzentration im Rauchgasstrom, 2x450 MWel, Braunkohle, KW Schkopau, Deutschland IEM FörderTechnik GmbH, Kastl www.iem.eu
Messung Quecksilberkonzentration im Rauchgas, 480 MWel, Steinkohle, KW Mannheim Block 8, Deutschland Grosskraftwerk Mannheim AG, Mannheim www.gkm.de
Ermittlung der Quecksilberablagerung in Korrelation zur SO2 Ablagerung. Bewertung des An- und Ablagerungs-verhaltens sowie Lokalisierung spezifischer Quecksilberemissionen, 530 t/h, Steinkohle, HKV Fenne, Völklingen, Deutschland STEAG AG, Saar-Völklingen www.steag.de
Umstellung des Neutralisationsmittels im REA-Wäscher und Beurteilung des Quecksilberentfernungsgrades, 35 t/h, Braunkohle, Werk Brottewitz, Deutschland Südzucker Werk Brottewitz www.suedzucker.de
Bewertung der nasschemischen Schwermetallfällung und Einbindung in den Absorberwasserkreislauf, 750 MWel, Steinkohle, KW Mehrum, Deutschland KW Mehrum GmbH, Hohenhameln www.kraftwerk-mehrum.de
Optimierung der nassen Rauchgasreinigung zur Reduzierung von Schwermetallschlamm unter Beibehaltung der Produktion von verkaufsfähigem Gips, Klärschlamm, 5,2 MWel, Vera Hamburg, Deutschland Hamburg Stadtentwässerung AöR, Hamburg www.verahamburg.de
Optimierung der nassen Rauchgasreinigung, Erhöhung der SO2-Abscheidung ohne Verringerung der Quecksilber-Ablagerung in einem zweistufigen Nasswäscher, 22 MWth, Müllverbrennungsanlage Herten Linie IM 1, Deutschland AGR Betriebsführung GmbH, Herten www.agr.de
Studie über Auswirkungen der BREF, Bewertung und Konzeptentwicklung usw. zur Quecksilberentfernung in der REA, Braunkohle, 227 MWel, Maritza East 3, Maritza, Bulgarien ContourGlobal Maritsa East 3, Sofia www.contourglobal.com/
Studie zur (Mit-)verbrennung von Petcoke unter Berücksichtigung des Anstiegs verschiedener Schwermetalle, 200 t/h, Schweröl und Niederdruckgas, Shell Wesseling, Deuschland Shell Deutschland Oil GmbH Wesseling www.shell.de
Studie zur Quecksilberbilanzierung, Braunkohle, 188 MWth, Anlage Romonta, Deutschland Romonta GmbH, Seegebiet Mansfelder Land www.romonta.de
Engineeringunterstützung zur Quecksilber-Bilanzierung, 10x250 MWel, Braunkohle, KW Jänschwalde, Deutschland Lausitz Energie Kraftwerk AG, Cottbus www.leag.de

STAMMSITZ

Steinmüller Engineering GmbH
IHI Group Company
Fabrikstraße 5
51643 Gummersbach / Germany

 

T +49 (0)2261 78950-0
F +49 (0)2261 78950-199
info@steinmueller.com

Logo: IHI Corporation

 

 

 

Logo: DimBo

Sehr geehrter Geschäftspartner und Besucher unserer Internetseite,

Auf Grund der aktuellen Entwicklung zu COVID-19 in Deutschland werden wir als Steinmüller Engineering und auf Empfehlung der Landes- bzw. Bundesbehörden unsere Büroräume bis auf Weiteres nur minimal besetzen. Der Geschäftsbetrieb wird durch unsere Mitarbeiter weitestgehend vom Home Office aufrechterhalten. Hierbei werden wir Sie in gewohnter Weise kompetent beraten und bedienen. Sollte es dennoch zu Beeinträchtigungen kommen, so bitten wir um Ihr Verständnis.
Diese Maßnahme dient dem Schutz unserer Mitarbeiter sowie deren Familien und zum Schutz unserer Mitmenschen.
Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme die Ihnen bekannten Personen oder die unter https://www.steinmueller.com/de/team.html angegebenen Kontakte (Telefon und/oder Email).

Wir danken für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.

Steinmüller Engineering GmbH
Geschäftsleitung